Pelikanplatz 3 • 30177 Hannover • Telefon +49 511 3533460 | info@rae-drr.de

Die Situation kennt man nur zu gut aus dem täglichen Straßenverkehr bei immer höherem Parkdruck: Ein Fahrer eines rückwärtsfahrenden Pkw in einer Einbahnstraße wollte durch sein Fahrmanöver eine freie Parklücke erreichen. Doch kommt es dabei zwischen einem anfahrenden Pkw und dem rückwärtsfahrenden zu einer Kollision, haftet der Rückwärtsfahrer allein […]
Das Installieren von Kameras zur Überwachung und eigenen Sicherheit ist mittlerweile aufgrund der günstigen Preise für ein solches Equipment nichts Ungewöhnliches mehr. Doch was ist, wenn dabei das Nachbargrundstück und Teile eines öffentlichen Weg mit abgedeckt werden? Muss das hingenommen werden? Müssen umgekehrt etwa die Kameras wieder abgebaut werden? […]
Eine Vermieterin lässt in ihrem Haus verschiedene Baumaßnahmen durchführen. Unter anderem werden Dämmungsarbeiten an der obersten Geschossdecke und der Außenfassade durchgeführt, die bisherigen Balkone durch größere Balkone mit einer Fläche von jeweils ca. 5 qm ersetzt und ein seit den siebziger Jahren stillgelegter Fahrstuhl wieder in Betrieb genommen. Keine […]
Leider werden innerstädtische Busspuren nur allzu oft missbraucht. Rechts überholen genauso wie illegales Parken oder Halten, lassen sich immer wieder beobachten. Nicht nur wird so der öffentliche Nahverkehr behindert – es kann auch leicht zu verwirrendem Verhalten und damit Unfällen kommen. Doch was ist, wenn gleich beide Autofahrer sich […]
Wer ohne Zustimmung des Eigentümers der Nachbarwohnung eine Terrasse errichtet, der hat damit rechnen, dass sie wieder entfernt werden muss. Und zwar dann, wenn man von dort aus in die Nachbarwohnung sehen kann. Kurz: Es bedarf vor dem Bau der Zustimmung des Eigentümers der Nachbarwohnung. Das entschied das Amtsgericht […]
Dass ein Mobiltelefon – das Handy – nicht während der Fahrt benutzt werden darf und das dies auch geahndet wird, ist ja nicht wirklich neu. Durch dieses Fehlverhalten verursachte Unfälle führen oft genug zu schweren Schäden, auch mit Personen. Entsprechende Urteile bestätigen das vom Gesetzgeber gewollte Verbot immer wieder. […]
Eine Frau hatte für ihre Wohnung eine Küche einschließlich Lieferung und Montage bestellt. Nach dem fertigen Einbau, beanstandete sie Mängel an der neuen Küche und klagte schließlich gegen die Verkäuferin auf Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 4.300 Euro. Sowohl das Amtsgericht als auch das Landgericht Gera wiesen die Klage […]
Der Verwalter einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) ist verpflichtet auf Verlangen eines einzelnen Wohnungseigentümers eine Eigentümerliste mit Namen und Anschrift herauszugeben. In dem zugrunde liegenden Fall wollten die Eigentümer einer Wohnung mit den anderen Wohnungseigentümern der Anlage in Kontakt treten, um mit ihnen über die außerordentliche Kündigung der Verwalterin wegen wiederholter […]
  • Beliebt
  • Kürzlich